Fenster und Wohnraumfenster

Neue Fenster geben Ihrem Haus nicht nur ein neues Gesicht. Sie trotzen auch Wind und Wetter und schützen vor Lärm und Einbrüchen. Durch wärmedämmende Verglasungen verringern sie Wärmeverluste erheblich und sparen Energiekosten ein. Fenster lassen das Tageslicht herein und sperren Kälte und unerwünschte Gäste aus. Spezialverglasungen bringen Schallschutz und auf Wunsch erhöhten Einbruchschutz.

Holzfenster

Holzfenster haben lange Tradition

Holz als Rahmenwerkstoff für Fenster hat die längste Tradition. Durch verschiedene Umstände sind in den vergangenen Jahren reine Holzfenster zunehmend verdrängt worden. Dennoch besitzt der Werkstoff nach wie vor bestechende Argumente für einen Einsatz im Fenster.

Dachwohnfenster: Für viel Licht im Raum

Große Fenster sind das wirksamste Mittel, um den Dach-Raum mit genügend Licht zu versorgen. Dachwohnfenster eignen sich hervorragend, um diesen Platz im Haus mit Sonne durchfluten zu lassen.

Fensterbänke

Fensterbänke machen ein Fenster in der Regel erst komplett, egal ob klein, breit oder auch schmal und lang. Es gibt eine Menge Möglichkeiten die Fensterbänke zu gestalten. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Fensterbank optisch zum Fenster passt. Dank der vielen Materialien dürfte dies aber kein Problem sein. Holzfensterbänke strahlen zum Beispiel eine große Wärme aus, während Marmor eine zeitlose Eleganz besitzt.